Schönwetterfahrt im BMW 650i mit charmanter vierbeiniger Beifahrerin

Vielen Dank vorab an den Göttinger Rechtsanwalt und seiner Hundedame Beverly für die gemeinsamen netten Stunden. Atemberaubend, unwiderstehlich,  makellos –

Bewertungen wie diese kennzeichnen die Geschichte der  Cabrios von BMW. Jetzt wird die jahrzehntelange Tradition fortgesetzt.  Das neue BMW 6er Cabrio erfüllt die Wünsche anspruchsvoller  Automobil-Ästheten mit ausgeprägtem Sinn für sportlich  ambitionierte Fahrfreude, wegweisenden Luxus und einen glanzvollen  Auftritt. Im Kreis besonders exklusiver Cabrios des Premium-Segments  beeindruckt der 2+2-Sitzer mit den effizientesten Motoren, der  fortschrittlichsten Fahrwerkstechnik und den innovativsten  Ausstattungsmerkmalen für Komfort, Infotainment und Sicherheit.

Die lange Motorhaube, der zurückversetzte Fahrgastraum, der  lange Radstand und die flache Brüstungslinie bestimmen die  typischen Proportionen eines Cabrios von BMW. Beim neuen BMW 6er  Cabrio werden sie mit einem klassischen Textilverdeck in  charakteristischer Finnen-Optik kombiniert. Kraftvoll modellierte  Flächen und die vorwärts strebende Dynamik der  Linienführung symbolisieren souveräne Fahreigenschaften. Das  luxuriöse Ambiente im Innenraum zeigt die markentypisch  fahrerorientierte Cockpitgestaltung und vermittelt exklusive  Geborgenheit für Beifahrer und Fondpassagiere. Die hochwertige  Funktionalität des Interieurs wird insbesondere durch das neu  gestaltete freistehende Control Display des serienmäßigen  Bediensystems iDrive unterstrichen.

Für das neue BMW 6er Cabrio stehen zur Markteinführung zwei  Antriebseinheiten zur Wahl. Das Achtzylinder-Triebwerk des BMW 650i  Cabrio leistet 300 kW/407 PS. Für das BMW 640i Cabrio  wurde eine exklusive Variante des Reihensechszylinders mit BMW  TwinPower Turbo, Direkteinspritzung und VALVETRONIC entwickelt, die  235 kW/320 PS mobilisiert. Beide Motoren werden  serienmäßig mit einer Achtgang-Sport-Automatik kombiniert.  Zu den serienmäßigen BMW EfficientDynamics Maßnahmen  gehört auch die Auto Start Stop Funktion im BMW 640i Cabrio.

Gemeinsam mit den modernen Motoren sorgt die im Wettbewerbsumfeld  einzigartige Fahrwerkstechnik für noch mehr Dynamik und einen  gegenüber dem Vorgängermodell ebenfalls spürbar  gesteigerten Fahrkomfort. Das neue BMW 6er Cabrio ist  serienmäßig mit der Fahrdynamik-Control zur individuellen  Fahrzeugabstimmung ausgestattet. Optional ist das System Adaptive  Drive mit elektronisch geregelten Dämpfern und Wankstabilisierung  verfügbar. Einzigartig im Segment ist neben der  serienmäßigen elektromechanischen Servolenkung auch die  optionale Integral-Aktivlenkung.

Seinen progressiven Charakter unterstreicht das neue BMW 6er Cabrio  auch mit zahlreichen im Wettbewerbsumfeld einzigartigen Angeboten  vonBMW ConnectedDrive. Zu den optional erhältlichen  Fahrerassistenzsystemen gehören die Rückfahrkamera, Surround  View, BMW Night Vision mit Personenerkennung und der BMW  Parkassistent. Als einziges Fahrzeug im Wettbewerbsumfeld kann das BMW  6er Cabrio mit einem Head-Up-Display ausgestattet werden. Die erstmals  präsentierte neue Generation des Systems ermöglicht durch  ein erweitertes Farbspektrum eine noch detailreichere und brillantere Darstellung.

 

Das Design: Athletische Eleganz, natürliche Sportlichkeit    und ein glanzvolles Auftreten.

Das Karosseriedesign des neuen BMW 6er Cabrio signalisiert  athletische Eleganz und sinnliche Sportlichkeit als Ausdruck für  ein ebenso luxuriöses wie dynamisches Fahrerlebnis. Aus der  langen Motorhaube, dem zurückversetzten Fahrgastraum, dem langen  Radstand und der flachen Brüstungslinie entstehen die für  ein BMW Cabrio typischen Proportionen. Ein präzises Zusammenspiel  markanter Linien und aufwendig modellierter Flächen verhilft dem  neuen BMW 6er Cabrio zu einem glanzvollen Auftritt.

Die in der Front entstehenden, nach außen strebenden und  über die gesamte Fahrzeuglänge hinwegfließenden Linien  orientieren sich ebenso wie die harmonisch gewölbten Flächen  an der Ausformung von Wellenbewegungen, die entstehen, wenn ein  strömendes Gewässer vom Bug eines Sportboots geteilt wird.  Passend dazu wurde die Gestaltung der Brüstungsfläche am  Übergang zwischen Karosserie und Innenraum dem Charakter eines  Bootsdecks nachempfunden.

 

Fahrzeugfront: Vorwärtsdrang und Fokussierung auf die Fahrbahn.

Das neue BMW 6er Cabrio zeigt seinen dynamischen Charakter auch in  der Gestaltung der Fahrzeugfront. Die groß dimensionierte,  leicht nach vorn geneigte BMW Niere (Shark Nose) symbolisiert  Vorwärtsdrang, ein breiter Lufteinlass, die markant konturierte  Motorhaube und muskulös ausgeformte Radhäuser verweisen auf  die kraftvolle Antriebstechnik und die stabile Straßenlage. Mit  hochwertigen Chromelementen, die weit außen in der  Frontschürze angeordnet sind, wird die Breite des Fahrzeugs  zusätzlich betont. Die optionalen, aus jeweils drei nebeneinander  liegenden LED-Einheiten bestehenden Nebelscheinwerfer, werden vor  diesen Chromelementen platziert.

Die serienmäßigen Xenon-Scheinwerfer des neuen BMW 6er  Cabrio weisen die markentypische Doppelrund-Charakteristik auf. Sie  werden im oberen Bereich serienmäßig von einer Akzentleiste  und in Verbindung mit dem optionalen Adaptiven Kurvenlicht von einer  LED-Akzentleuchte angeschnitten. Das Tagfahrlicht wird über  LED-Leuchtringe erzeugt, die das charakteristische Erscheinungsbild  mit hellweißem Licht markant zum Ausdruck bringen. Als  Fahrtrichtungsanzeiger dient ein horizontal darunter liegendes Lichtband.

 

Seitenansicht: Gestreckte Linien, athletische Wölbungen.

Kontinuierlich fließende Linien verleihen der Silhouette des  BMW 6er Cabrio eine gestreckte Eleganz. Kraftvolle, einer  natürlichen Wellenbewegung nachempfundene Wölbungen lassen  die Seitenansicht auf natürliche Weise athletisch erscheinen. Die  BMW typische Sickelinie in Höhe des Türöffners  entspringt in dem als Seitenblinkereinfassung dienenden Kiemenelement  des vorderen Radhauses und läuft erst in den Heckleuchten aus.

Eine weitere Charakterlinie entsteht aus der Wölbung der  vorderen Seitenwand, die sich einer Wellenform gleich über dem  Vorderrad kraftvoll aufspannt und nach hinten hin abflacht. Auch sie  verläuft anschließend horizontal bis ins Heck. Im  Zusammenspiel mit der Sickelinie entsteht so eine dynamische Keilform,  die den Vorwärtsdrang des Fahrzeugs betont.

 

Fahrzeugheck: Kraftvolles Erscheinungsbild durch markante
V-Form und Breitenbetonung.

Breit und flach ausgerichtete Flächen bestimmen das Bild am Heck  des neuen BMW 6er Cabrio. Durch die so entstehende Dominanz  horizontaler Linien wird die gegenüber dem Vorgängermodell  breitere Spur des Fahrzeugs zusätzlich betont. Darüber  hinaus unterstreichen nach unten hin aufeinander zulaufende Linien  – ähnlich wie an der Fahrzeugfront – die Fokussierung  des Fahrzeugs auf die Straße. Diese charakteristische V-Form  wird unter anderem von den seitlichen Fugen des Kofferraumdeckels, der  Einfassung des Kennzeichens und den Konturen der in den  Stoßfänger ausgelagerten Reflektoren gebildet. Der leicht  nach innen gewölbte Abschluss des Gepäckraumdeckels erzeugt  Licht- und Schatteneffekte, die der Heckansicht Leichtigkeit verleihen.

Die zweigeteilten Heckleuchten weisen die markentypische L-Form in  einer besonders sportlich-dynamischen Ausführung auf. Im Inneren  erzeugen jeweils zwei LED-gespeiste Lichtbänke das für BMW  charakteristische Nachtdesign. Auch Blink- und Bremslicht werden  mithilfe von LED-Einheiten erzeugt.

 

Interieur: Raum für vier – und jeder Platz maßgeschneidert.

Das neue BMW 6er Cabrio ist als 2+2-Sitzer konzipiert. Sein Innenraum  bietet individuell maßgeschneiderte Sitzplätze für den  Fahrer, den Beifahrer und die Fondpassagiere. Hochwertige Materialien,  eine gezielte Farbabstimmung und die auch im Interieur aufwendig  modellierten Flächen erzeugen ein von Luxus, schwungvoller  Dynamik und stilvoller Funktionalität geprägtes Ambiente.  Ein markentypisches Element des Innenraumdesigns ist die  fahrerorientierte Gestaltung des Cockpits. Der mittlere Bereich der  Instrumententafel mit dem Control Display des Bediensystems iDrive,  den zentralen Luftausströmern sowie den Bedienelementen für  die Audio- und die Klimaanlage weist eine leicht dem Fahrer zugeneigte  Ausrichtung auf. Außerdem liegen der Gangwahlschalter sowie die  Tasten für die Parkbremse, die Verdeckbetätigung und die  Fahrdynamik-Control auf einer sich zum Fahrer hin öffnenden,  gegenüber dem Beifahrerbereich abgesenkten Fläche.

Der Beifahrerbereich wird zur Mitte hin von einer sich elegant  drehenden Fläche eingefasst, die von der Armauflage zunächst  aufwärts gerichtet über den seitlichen Rand der  Mittelkonsole bis in die Armaturentafel fließt und in einem  horizontalen Verlauf bis in die Türverkleidung reicht. Der  Beifahrerbereich wird auf diese Weise harmonisch umschlossen und  vermittelt so den Eindruck exklusiver Geborgenheit. Der  Einzelsitz-Charakter der beiden Plätze im Fond wird durch die  Kontur der Brüstungsfläche betont, die zwischen den  Kopfstützen leicht in den Innenraum ragt.

 

Premiere: Freistehendes Control Display im Flatscreen-Design.

Das neue BMW 6er Cabrio verfügt über ein Instrumentenkombi  in Black-Panel-Technologie, das die für Sportwagen typischen  Rundinstrumente mit moderner Display-Technik kombiniert. Die Steuerung  der Navigations-, Telefon- und Entertainmentfunktionen erfolgt  über das serienmäßige Bediensystem iDrive, dessen  Control Display im neuen BMW 6er Cabrio eine innovative Gestaltung  aufweist. Der Bordmonitor ist erstmals als freistehendes Display  ausgeführt, das serienmäßig 7 Zoll misst und in  Verbindung mit dem optionalen Navigationssystem Professional  10,2 Zoll groß ist und von einem hochwertigen,  galvanisierten Chromrahmen eingefasst wird. Durch seine geringe Tiefe  gewinnt das Display den Charakter eines Flatscreens. Die neuartige,  stärker in den Fahrgastraum hineinreichende Anordnung des Control  Displays beeinflusst auch die Architektur der Instrumententafel. Ihre  steil aufragende Form entspricht dem Stil eines Powerboot-Cockpits,  das vor dem Fahrer und dem Beifahrer nach oben aufragt.

Diese Anmutung wird durch die Struktur der Türverkleidungen  zusätzlich unterstrichen. Ihre Flächen wirken kraftvoll  gespannt und ziehen ebenso wie die schwarze Brüstungsfläche  im vorderen Bereich nach innen und nach oben. Damit entsteht ein  fließender Übergang zur Armaturentafel, durch den Fahrer-  und Beifahrerbereich intensiv umschlossen werden.

 

Exklusiv und unverwechselbar: Das Finnen-Verdeck.

Als modellspezifisches Merkmal verfügt auch das neue BMW 6er  Cabrio über ein elektrisch angetriebenes Textilverdeck mit  Finnen-Architektur. Das in seinen Akustikeigenschaften und  hinsichtlich der Steifigkeit seines Gestänges nochmals  optimierte, mehrlagige Verdeck bietet eine hervorragende  Wärmedämmung und damit die Voraussetzungen für einen  komfortablen Ganzjahreseinsatz. Für ein unverwechselbares  Erscheinungsbild sorgen die an den Fahrzeugflanken in den Heckbereich  ragenden Finnen, die noch intensiver als beim Vorgängermodell die  elegant gestreckte Silhouette betonen. Der Übergang der Dachlinie  ins Heck verläuft dadurch ähnlich sanft wie bei einem  Coupé. Die direkt hinter den Fondsitzen positionierte, aufrecht  stehende und beheizbare Glasheckscheibe fährt unabhängig vom  Verdeck nach unten.

Das automatische Öffnen und Schließen des Verdecks kann  serienmäßig mithilfe einer Taste auf der Mittelkonsole  aktiviert werden. Der optionale Komfortzugang ermöglicht eine  Aktivierung per Fernbedienungstaste auf dem Fahrzeugschlüssel.  Der Öffnungsvorgang beansprucht 21, der Schließvorgang 24  Sekunden. Beide können auch während der Fahrt bei  Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h ausgelöst werden.

Das Finnenverdeck des neuen BMW 6er Cabrio wird in drei Farbvarianten  angeboten, darunter die neue Ausführung Anthrazit Silbereffekt,  die einen hochwertigen Glanzeffekt aufweist. Für die  Außenlackierung stehen zwei Uni- und sieben Metallictöne  zur Auswahl. Alternativ zur serienmäßigen Lederausstattung  Dakota ist die Variante Exklusivleder Nappa verfügbar, die in  vier Farbvarianten angeboten wird. Mit dem Exklusivleder Nappa  können auf Wunsch neben der Instrumententafel auch die  Mittelkonsole sowie die oberen Bereiche der Tür- und der  Seitenverkleidungen im Fond bezogen werden. Als zusätzliche  Option wird außerdem eine Kontraststeppung für die mit dem  Exklusivleder Nappa bezogenen Interieurelemente angeboten. Mit  Doppelkappnähten, deren Farbgebung sich von der  Lederoberfläche abhebt, wird so ein besonders hochwertiger, die  Formgebung betonender Akzent gesetzt.

 

Sitzkomfort optimiert, Gepäckraumvolumen variabel erweiterbar.

Mit einer Außenlänge von 4 894 Millimetern  überragt das neue BMW 6er Cabrio das Vorgängermodell um  74 Millimeter. Sein im gleichen Umfang erweiterter Radstand  beträgt nun 2 855 Millimeter. Die Fahrzeugbreite ist um  39 auf 1 894 Millimeter gewachsen, während sich die  Höhe um 9 auf 1 365 Millimeter reduziert hat. Aus  diesen Maßen resultiert nicht nur eine deutlich kraftvollere und  zugleich elegant gestreckte Gesamtanmutung, sondern auch ein  optimiertes Raumangebot. Trotz der geringeren Höhe bietet das  neue BMW 6er Cabrio sowohl vorn als auch im Fond mehr Kopffreiheit.  Außerdem deckt die Höhenverstellung des Fahrer- und des  Beifahrersitzes eine größere Bandbreite ab. Auch die  größere Innenraumbreite macht sich auf allen  Sitzplätzen bemerkbar. Der Sitzkomfort im Fond profitiert zudem  von zusätzlicher Beinfreiheit. Die Neigung der Fondsitzlehne  wurde gegenüber dem Vorgängermodell nochmals optimiert und  erreicht annähernd den Winkel, der auch in BMW Limousinen  realisiert wird.

Optional ist ein Skisack mit einer Öffnung in der Fondsitzlehne  erhältlich, der Platz für zwei Paar Ski bietet. Das  Gepäckraumvolumen des neuen BMW 6er Cabrio beträgt  300 Liter bei geöffnetem Verdeck und ermöglicht so  beispielsweise den Transport von zwei 46 Zoll-Golfbags  zuzüglich eines Business-Koffers. Ist das Dach geschlossen, kann  der variable Verdeckkasten mit einem einfachen Handgriff nach oben  geklappt werden, um das Stauvolumen auf 350 Liter zu erhöhen.

 

Neu entwickelte Leichtbausitze, lückenlose Sicherheitsausstattung.

Das neue BMW 6er Cabrio verfügt über neu entwickelte  Leichtbausitze mit integriertem Gurtsystem, die in drei Varianten  erhältlich sind. Alternativ zur Serienausstattung werden  Sportsitze mit integrierten Kopfstützen sowie Komfortsitze mit  erweiterten Verstellmöglichkeiten angeboten. Alle Sitzvarianten  umfassen crashaktive Kopfstützen.

Darüber hinaus beinhaltet die serienmäßige  Sicherheitsausstattung Frontairbags, in die Sitzrahmen integrierte  Kopf-Thorax-Seitenairbags, Dreipunkt-Automatikgurte für alle  Sitzplätze, Gurtkraftbegrenzer und Gurtstrammer vorn,  ISOFIX-Kindersitzbefestigungen im Fond sowie ein  Überrollschutzsystem. Das speziell für das neue BMW 6er  Cabrio weiterentwickelte System besteht aus zwei hinter den  Kopfstützen im Fond platzierten Bügeln. Sobald die zentrale  Sicherheitselektronik die Gefahr eines Überschlags registriert,  wird der pyrotechnische Auslösemechanismus aktiviert, worauf die  aus hochfestem Aluminium gefertigten Bügel innerhalb von  Sekundenbruchteilen aus der Ruheposition nach oben fahren.

Durch gezielte Weiterentwicklungen beim Materialeinsatz und bei der  Trägerstruktur konnten die für Agilität und Sicherheit  relevanten Karosserieeigenschaften deutlich optimiert werden. Die  statische Torsionssteifigkeit liegt um rund 50 Prozent über  dem beim Vorgängermodell erzielten Wert. Zur Gewichtsoptimierung  sind Türen und Motorhaube ebenso wie die Federstützen der  Vorderachse aus Aluminium, die vorderen Seitenwände, die Verdeck-  und die Gepäckraumklappe aus Glasfaser-Verbundstoff gefertigt.

 

Souveräne Kraft: Acht- und Sechszylinder-Motoren mit
BMW TwinPower Turbo.

Spontane Leistungsentfaltung und souveräne Durchzugskraft  kennzeichnen die beiden zur Markteinführung für das neue BMW  6er Cabrio erhältlichen Motoren. Das Angebot umfasst einen V8-  und einen Reihensechszylinder-Antrieb, die jeweils über BMW  TwinPower Turbo Technologie und Direkteinspritzung verfügen.  Ihren sportlichen Charakter kombinieren beide Triebwerke mit  hervorragender Laufkultur und vorbildlicher Effizienz.

Der 4,4 Liter große Achtzylinder des neuen BMW 650i Cabrio  erzeugt eine Höchstleistung von 300 kW/407 PS, die im  Drehzahlbereich zwischen 5 500 und 6 400 min-1 erreicht  wird. Sein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern steht zwischen  1 750 und 4 500 min-1 zur Verfügung. Der  einzigartige Motor, dessen Turbolader im V-Raum zwischen den  Zylinderbänken angeordnet sind, begeistert mit früh  einsetzender und lang anhaltender Schubkraft. Den Spurt von null auf  100 km/h absolviert das neue BMW 650i Cabrio in  5,0 Sekunden, bei einer Höchstgeschwindigkeit von  250 km/h setzt die Motorelektronik dem Beschleunigungsdrang ein  Ende. Die in dieser Leistungsklasse außergewöhnliche  Effizienz des Topmodells offenbart sich im Durchschnittsverbrauch von  10,7 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus sowie im  CO2-Wert von 249 Gramm pro Kilometer.

Im Reihensechszylinder-Motor des neuen BMW 640i Cabrio kommt  zusätzlich zur BMW TwinPower Turbo Technologie und der  Benzin-Direkteinspritzung auch die vollvariable Ventilsteuerung  VALVETRONIC zum Einsatz. Das 3,0 Liter große Triebwerk  erzeugt so eine Höchstleistung von 235 kW/320 PS bei  einer Drehzahl von 5 800 min-1 und ein maximales Drehmoment  von 450 Newtonmetern, das zwischen 1 300  und  4 500 min-1 zur Verfügung steht. Dieser Motor  ermöglicht dem BMW 640i Cabrio eine Beschleunigung von null auf  100 km/h in 5,7 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit  wird elektronisch auf 250 km/h limitiert. Der  Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 7,9 Liter je  100 Kilometer, der CO2-Wert beläuft sich auf 185 Gramm  pro Kilometer.

 

Achtgang-Sport-Automatik und BMW EfficientDynamics serienmäßig.

Für eine im Wettbewerbsumfeld einzigartige Kombination aus  Sportlichkeit, Schaltkomfort und Effizienz sorgt das im neuen BMW 6er  Cabrio serienmäßige Achtgang-Sport-Automatikgetriebe, das  sich durch einen minimalen Wandlerschlupf sowie schnelle und  präzise Gangwechsel auszeichnet. Dank eines innovativen  Radsatzaufbaus werden bei kompakter Bauweise und geringem Gewicht acht  Fahrstufen mit einer entsprechend großen Spreizung realisiert,  die sowohl das Spurtvermögen optimiert als auch  verbrauchsreduziertes Fahren bei niedrigen Drehzahlen ermöglicht.  Für eine manuelle Gangwahl kann der Fahrer Schaltwippen am  Lenkrad nutzen.

Neben dem hohen Wirkungsgrad der Motoren und der  Achtgang-Sport-Automatik tragen umfangreiche BMW EfficientDynamics  Maßnahmen zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung bei. Für  höchste Effizienz sorgen unter anderem die  Bremsenergie-Rückgewinnung, die elektromechanische Servolenkung  (EPS), die bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten,  intelligenter Leichtbau und rollwiderstandsreduzierte Reifen. Das neue  BMW 640i Cabrio ist außerdem mit einer automatischen  Luftklappen-steuerung und einer Auto Start Stop Funktion ausgestattet.  Beim Halt an Kreuzungen oder im Stau wird der Motor automatisch  ausgeschaltet. Sobald der Fahrer den Fuß vom Bremspedal nimmt,  wird der Antrieb wieder gestartet. Bei Verwendung der Auto Hold  Funktion erfolgt der Motorstart mit der Betätigung des Gaspedals.

 

Hochwertige Fahrwerkstechnik einschließlich    elektromechanischer Servolenkung, Integral-Aktivlenkung als Option.

Die moderne Fahrwerkstechnik des neuen BMW 6er Cabrio bietet ideale  Voraussetzungen für sportliches Handling und souveräne  Komforteigenschaften. Sowohl die Doppelquerlenker-Vorderachse als auch  die Integral-Hinterachse sind größtenteils aus Aluminium  gefertigt. Die Abstimmung des Fahrwerks orientiert sich an den  Anforderungen sportlich-ambitionierter Fahrer, wobei die Dämpfer  auch bei hohen Querbeschleunigungswerten sensibel auf  Fahrbahnunebenheiten ansprechen. Noch präziser agiert das  optional verfügbare System Adaptive Drive, das die Dynamische  Dämpfer Control und die aktive Wankstabilisierung Dynamic Drive  umfasst. Die elektronisch geregelten Dämpfer passen sich adaptiv  sowohl der Fahrbahnbeschaffenheit als auch dem Fahrstil an, um  unerwünschte Fahrzeugbewegungen zu verhindern. Die  Wankstabilisierung reduziert unter anderem die Seitenneigung des  Fahrzeugs in schnell durchfahrenen Kurven und bei plötzlichen Richtungswechseln.

BMW typische Präzision, Komfort und Effizienz vereint die im  Segment des BMW 6er Cabrio einzigartige elektromechanische  Servolenkung mit Servotronic Funktion. Darüber hinaus ist das  neue BMW 6er Cabrio das erste Fahrzeug seiner Klasse, das optional mit  der Integral-Aktivlenkung ausgestattet werden kann. Sie verbindet die  bereits für das Vorgängermodell angebotene Aktivlenkung  für die Vorderräder mit einer lenkbaren Hinterachse. Dabei  werden Lenkwinkel und Lenkunterstützung sowohl vorn als auch  hinten mithilfe von Elektromotoren beeinflusst. Die präzise  aufeinander abgestimmten Radeinschläge ermöglichen  außergewöhnlich hohe Agilität in dynamischen  Fahrsituationen. Auch auf kurvenreichen Passstraßen sowie im  Stadtverkehr sorgt die Integral-Aktivlenkung für herausragende Wendigkeit.

 

Fahrdynamik-Control ermöglicht Fahrzeugabstimmung nach Wahl.

Mit der Fahrdynamik-Control können Sportlichkeit und Komfort  situationsgerecht variiert werden. Über eine Taste auf der  Mittelkonsole kann der Fahrer die Fahrzeugabstimmung in den Modi  „NORMAL“, „SPORT“ und „SPORT+“  wählen. In Verbindung mit der Option Adaptive Drive steht  zusätzlich der Modus „COMFORT“ zur Verfügung. In  diesem Fall beeinflusst die Fahrdynamik-Control neben der  Gaspedalprogression, dem Ansprechverhalten des Motors, der Kennlinie  der Lenkkraftunterstützung, den Ansprechschwellen der  Fahrstabilitätskontrolle DSC und der Schaltdynamik des  Automatikgetriebes auch die Kennlinie der Dämpfer und die  Wankstabilisierung. Bei Fahrzeugen, die auch mit der  Integral-Aktivlenkung ausgestattet sind, wird zusätzlich zur  Lenkkraftunterstützung auch die Grundeinstellung der Lenkung je  nach Modus verändert. Dies führt dazu, dass in den Modi  „SPORT“ und „SPORT+“ nochmals eine Steigerung  des sportlichen Fahrverhaltens bewirkt wird.

Die Leichtbau-Bremsanlage in Faustsattel-Bauweise mit  innenbelüfteten Scheiben lässt sich komfortabel und  präzise dosieren. Ihre Wirkung wird durch die Dynamische  Stabilitäts Control (DSC) unterstützt. Das  Fahrstabilitäts-system umfasst unter anderem das  Antiblockiersystem (ABS), die Dynamische Traktions Control (DTC), die  Kurvenbremsunterstützung Cornering Brake Control (CBC), die  Dynamische Bremsen Control (DBC), den Anfahrassistenten, die  Trockenbremsfunktion und den Fading-Ausgleich. Die Serienausstattung  umfasst außerdem Leichtmetallräder im Format 18 Zoll beim  neuen BMW 650i Cabrio sowie 17 Zoll beim neuen BMW 640i Cabrio, Reifen  mit Notlaufeigenschaften und eine Reifen-Pannen-Anzeige.

 

Hochwertige Komfortausstattung, exklusive Optionen von

BMW ConnectedDrive.

Die serienmäßige Komfortausstattung des neuen BMW 6er  Cabrio beinhaltet unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik  einschließlich Cabrio-Modus, ein HiFi-Audiosystem mit  CD-Laufwerk und AUX-In-Anschluss, ein Multifunktionslenkrad,  elektrisch betriebene Vordersitze einschließlich Memory-Funktion  und einen Regensensor mit integrierter automatischer  Fahrlichtsteuerung. Zu den Highlights im Angebot der  Sonderausstattungen gehören das Adaptive Kurvenlicht, die  Lenkradheizung, die Aktive Sitzbelüftung, die Aktivsitze und das  Navigationssystem Professional mit Festplattenspeicher für das  Kartenmaterial und die persönliche Musiksammlung.

In einer nochmals erweiterten Vielfalt präsentiert sich das  Angebot der Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW  ConnectedDrive. Das neue BMW 6er Cabrio kann unter anderem mit den  Systemen Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Speed Limit  Info,
BMW Night Vision mit Personenerkennung,  Rückfahrkamera, Surround View und BMW Parkassistent ausgestattet  werden. Innovative Technologien optimieren die Einbindung des Apple  iPhone und weiterer Smartphones sowie von Musikplayern. Neben der  Internet-Nutzung ermöglicht BMW ConnectedDrive unter anderem die  Darstellung einer per Smartphone empfangenen E-Mail-Nachricht auf dem  Control Display sowie die Nutzung von internetbasierten Diensten  für Navigation und Entertainment.

Darüber hinaus wird im neuen BMW 6er Cabrio erstmals die neue  Generation des in dieser Fahrzeugklasse einzigartigen Head-Up-Displays  vorgestellt. Das System projiziert fahrrelevante Informationen im  direkten Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe. Die  Darstellung der Grafiken und Symbole umfasst nun das gesamte  Farbspektrum, sodass beispielsweise Verkehrszeichen  realitätsgetreu abgebildet werden.

 

Das BMW 6er Cabrio: Exklusive Fahrfreude, einzigartige Tradition.

Mit dem neuen BMW 6er Cabrio setzt der weltweit erfolgreichste  Hersteller von Premium-Automobilen eine einzigartige Tradition fort.  Die Faszination exklusiver Fahrfreude in offenen Sportwagen der Marke  ist seit mehr als 70 Jahren ungebrochen. Die  außergewöhnliche Modellhistorie reicht vom legendären  BMW 328, der die Basis für das Siegerfahrzeug der Mille Miglia  1940 war, über den BMW 507 als Traumwagen der 1950er-Jahre bis  zum dynamisch-progressiven Vorgängermodell des neuen BMW 6er Cabrio.

Das neue BMW 6er Cabrio entsteht im BMW Werk Dingolfing. Im  größten Produktionswerk der BMW Group entstehen auch die  Modelle der BMW 7er und BMW 5er Reihe. Die ebenso flexible wie  effiziente Fertigung an diesem Standort kombiniert modernste  Produktionstechnologie mit einem an handwerklicher Präzision  orientierten Qualitätsstandard für die Herstellung von  individuell nach Kundenwunsch konfigurierten Premium-Fahrzeugen.

Bildquelle: ANABOLICAR
Textquelle: BMW