MANSORY Renovatio, die Frischzellenkur für den Mercedes-Benz SLR McLaren.

Schon seit 2004 produziert McLaren im englischen Woking den Mercedes-Benz SLR McLaren in nahezu unveränderter Form. MANSORY, der Spezialist für das Veredeln von Supersportwagen und Luxuskarossen präsentiert nun auf dem Auto-Salon Genf 2008 den Flügeltürer im neuen Design.
Doch nicht nur die Karosserie wurde aufgefrischt, auch der Motor erhielt eine modifizierte Aufladung mittels verbesserter MANSORY-Antrieb- und Verbrennungstechnik.
Ultraleichte Schmiederäder und ein Interieur der automobilen Extraklasse vervollständigen die Rundum-Erneuerung.
Frisches Design in bewährter Qualität
Größten Wert legte man bei der Entwicklung  des MANSORY Renovatio sowohl auf ein individuelles Design als auch auf die aerodynamische Effizienz.

Um Gewicht einzusparen fertigt MANSORY seine Karosseriekomponenten aus Carbon.
Aus diesem extrem leichten und belastbaren Material ist auch die Serienkarosserie gefertigt.

Ein Bestandteil des Body-Kits ist die Frontschürze im sportlich-dynamischen Look. Diese kanalisiert den Fahrtwind perfekt zu den maßgeschneiderten Ladeluftkühlern des Leistungskit und sorgt so für die benötigte Extraportion an Kühlluft.

Optisches Bindeglied zwischen den vorderen- und hinteren Kotflügelverbreiterungen bilden die neuen Seitenschweller. Diese beruhigen den Luftstrom zwischen den Achsen und machen Platz für die edlen Endrohre der MANSORY-Sidepipe-Abgasanlage.

Die neue Heckschürze mit integriertem Diffusor sorgt für zusätzlichen Abtrieb und vervollständigt die sportliche Linienführung des Stylingpakets.

Neue Komponenten für souveränen Leistungszuwachs.
Von den umfassenden Veränderungen profitiert ebenfalls der 5,5-Liter große V8-Motor mit seinen serienmäßigen 626 PS. Das Motto der MANSORY-Techniker beim Motorumbau lautet „Evolution statt Revolution“. Nicht ein tiefer Eingriff in das Herz des SLR steht beim Konzept im Vordergrund. Vielmehr werden bestehende Bauteile gegen modifizierte Eigenentwicklungen getauscht.

Für ein sportliches Fahrvergnügen der Extraklasse, sorgen die  neuentwickelten Komponenten, wie Keilriemenscheiben, ein elektronisches Motor Einspritzsystem, leistungsoptimierte Krümmer sowie Sportkatalysatoren.

Damit spurtet der Renovatio zwei Zehntel schneller von Null auf 100 km/h als die Serienversion des Supersportwagens. Der Topspeed erhöht sich auf 340 km/h.
Nach dem Eingriff verfügt der Renovatio über 700 PS und stemmt 880 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle.

Feine Optik und beste Straßenlage
Für die Anforderungen des Renovatio bietet MANSORY eine spezielle Rad-Reifenkombination in exklusivem Design. Das einteilige Rad mit fünf Doppelspeichen in der Dimension 9 x 20 vorne und 12,5 x 20 hinten überzeugt sowohl durch seinen sportlichen Look als auch durch seine hervorragende Verarbeitung. Die Reduktion der ungefederten Massen durch die besonders leichten Schmiederäder verbessert sowohl Bremsweg als auch Beschleunigung sowie Handling. Für optimalen Grip verwendet MANSORY Reifen des Typs Dunlop SP Sport Maxx in der Dimension 255/30 vorn und 325/25 hinten.

Exklusive Interieurgestaltung ohne Limits
MANSORY gelingt die perfekte Symbiose aus sportlicher Funktionalität und luxuriösen Ambiente. Edelste Materialien finden im Innenraum Verwendung und sorgen für Wohlbehagen. Besonders strapazierfähig und dennoch außergewöhnlich weich ist das von Meisterhand verarbeitete Leder.
Das charakteristische Naturprodukt mit seiner besonderen Narbung und die handwerklich perfekten Ziernähte vermittelt extravagantes Flair rund um das neu gestaltete Airbag-Sportlenkrad. Die aus Aluminium gefertigte Pedalerie, die beleuchteten Türeinstiegsleisten und die Echtcarbon-Applikationen vollenden den luxuriösen Gesamteindruck im Renovatio.

Text- & Bildquelle: MANSORY