Jubiläumsmodell mit 30 PS mehr – G-POWER Hurricane RRs

Nachdem der G-POWER M5 HURRICANE RR mit Bi-Kompressormotor und 800 PS/588 kW in 2010, den von G-POWER bereits 2008 erstellten, High-Speed Rekord auf die neue Bestmarke von 372 km/h verbessert hatte, entbrannte ein regelrechter „Run“ auf die mittels zweier ASA Kompressor aufgeladenen Power Limousine mit V10 Triebwerk. So verlässt in diesen Tagen bereits zum 100. Mal ein G-POWER HURRICANE die Werkshallen von G-POWER in Autenzell. Zum Jubiläum gibt es eine Leistungsspritze von 30 PS auf beeindruckende 830 PS.

G-POWER M5 HURRICANE RRs

• 830 PS / 610 kW bei 7.500 U/min (+ 323 PS / 238 kW)
• 780 Nm 6.500 U/min (+ 260 Nm)
• V-max: > 370 km/h
• 0-100 km/h: 4,3s
• 0-200 km/h: 9,1s
• 0-300 km/h: 25,2s
• G-POWER BI-Kompressorsystem SK III RRs „Sporty Drive“
• G-POWER 20’’ Radsatz SILVERSTONE DIAMOND
• G-POWER Gewindefahrwerk GM5-RS
• G-POWER Bremsanlage für Vorder- und Hinterachse

Der in hellblau gehaltene G-POWER M5 HURRICANE RRs verfügt demzufolge über eine überarbeitete Version  des G-POWER V10 Hochdrehzahlmotor mit „Sporty Drive“ Bi-Kompressorsystem. Dabei werden die beiden riemengetriebenen ASA T1-313 Kompressoren, von denen jeder je eine Zylinderreihe auflädt, durch zwei größere Varianten vom Typ ASA T1-316 ersetzt. Im Anschluss wird die durch die beiden Kompressoren vorverdichtete Ladeluft durch das zweiflutige, wassergekühlte und im für G-POWER charakteristischen Orange gehaltenen Ladeluftkühlersystem auf leistungsfördernde Temperaturen abgekühlt. Dieses aufwendige Aluminiumgussteil ersetzt die serienmäßige Airbox über dem Motor und ermöglicht durch seine kurzen Ansaugwege ein noch besseres Ansprechverhalten wie der serienmäßige Motor, verbunden mit einem erheblichen Drehmomentzuwachs.

Das Innenleben des Zehnzylinder-Vierventilmotors wird durch leichte, exakt ausgewogene Mahle Hochleistungsschmiedekolben mit geringerer Verdichtung und erhöhter Festigkeit optimiert. Da die serienmäßigen Pleuel und Kolbenbolzen den stark gesteigerten Kräften nicht gewachsen sind, wurde auch hier auf Spezialteile zurückgegriffen. Die Umstellung auf eine Alpha-N Motorsteuerung und der damit einhergehende Entfall der Luftmassenmesser trägt ebenfalls zur höheren Spitzenleistung von 830 PS/610 kW bei 7.500 bis 8.000 U/min bei. Das maximale Drehmoment von 780 Nm wird bei 6.500 Touren erreicht.

In der Peripherie des Triebwerks wird sowohl die Abgasanlage als auch die Kraftstoffversorgung den durch die Aufladung veränderten Anforderungen angepasst. Abgasseitig kommt eine G-POWER SPEEDFLOW Abgasanlage mit zwei Rennsportkatalysatoren zum Einsatz, die den Abgasgegendruck auf ein Minimum reduziert. Ein G-POWER Volledelstahl-Endschalldämpfer mit DEEPTONE Technologie und 4 x 83 mm Endrohren im M-Design komplettieren die G-POWER Abgasanlage am M5 HURRICANE RRs.  Das Kraftstoffsystem wird durch die Verwendung von Einspritzdüsen mit einem größeren Kraftstoffmassendurchsatz und dem Einsatz einer zusätzlichen Hochleistungskraftstoffpumpe erweitert. Eine von G-POWER entwickelte elektronische Steuerung sorgt dafür, daß die dritte Kraftstoffpumpe ladedruckabhängig bei Bedarf aktiviert wird. Das garantiert eine unter allen Umständen gesicherte Kraftstoffversorgung.

Solchermaßen gerüstet erreicht der G-POWER HURRICANE RRs natürlich nicht nur bei der Höchstgeschwindigkeit Bestwerte. Mit unter 4,3 Sekunden von 0 – 100 km/h setzt die rund zwei Tonnen schwere Limousine genauso neue Standards wie mit 9,1 Sekunden bis Tempo 200 und 25,2 Sekunden bis zur 300er Marke.

Zwei Tonnen Fahrzeuggewicht und eine Höchstgeschwindigkeit von über 370 km/h stellen selbstverständlich auch höchste Anforderungen an die Bereifung. Technologiepartner Michelin rüstete die Limousine für die Rekordfahrt mit Hochleistungspneus vom Typ Pilot Sport PS2 der Dimensionen 255/35 ZR 19 vorne und 305/30 ZR 19 hinten aus, die als einzige diesem extremen Anforderungsprofil gewachsen waren. Im Alltagsbetrieb läuft der G-POWER HURRICANE RRs auf 21 Zoll großen G-POWER SILVERSTONE DIAMOND Räder mit 255/35 ZR 20 und 285/30 ZR 20 Bereifung.

Einen weiteren Beitrag zur Hochgeschwindigkeitstauglichkeit des HURRICANE RRs leistetet das neunfach in Zug- und Druckstufe justierbare sowie stufenlos höhenverstellbare G-POWER Gewindesportfahrwerk RS, sowie die G-POWER Hochleistungsbremsanlage mit bis sechs Bremskolben und 396 mm Bremsscheibendurchmesser an der Vorderachse  bzw. 380 mm an der Hinterachse. Damit ermöglicht die G-POWER Bremsanlage eine wesentlich höhere Bremsleistung als die Serienbremsanlage. Gleichzeitig kann die durch den Bremsvorgang entstandene Wärme besser abgeleitet werden. Abgerundet wird das G-POWER Bremsenpaket durch Bremsbeläge mit einer größeren Auflagefläche, einem höheren Reibwert, sowie metallummantelter Bremsleitungen. Mit diesem Setup stellt die G-POWER Bremsanlage stets die maximal mögliche Bremsleistung zur Verfügung und der Bremspunkt bleibt unter allen Umständen präzise. Natürlich hat der Kunde bei G-POWER beim Material der Bremsscheiben die Wahl zwischen Stahlbremsscheiben der Alternative aus Keramik (um ca. 50% leichter; für ein deutlich agileres Handling und eine verbesserte Kurvenlage).

Die Preise für die Komponenten des G-POWER HURRICANE RRs beginnen bei  2.215,00 € für das G-POWER Gewindefahrwerk GM5-RS. Der 20 Zoll SILVERSTONE DIAMOND Radsatz mit MICHELIN Pilot Super Sport Bereifung in den Dimensionen 255/35 ZR 20 und 285/30 ZR 20 kostet 5.561,00 €, während die G-POWER Bremsanlage für die Vorderachse 7.695,00 € (Keramik Version 17.208,00 €) respektive 5.695,00 € (Keramik Version 14.016,00 €) für die Hinterachse kostet. Das Bi-Kompresssor System SK III RRs „Sporty Drive“ für den BMW M5 E60/E61 und M6 E63/E64 steht mit 67.830,00 € zzgl. Montage in der G-POWER Preisliste.

 

Text- & Bildquelle : G-Power