Artikel in Audi

MANSORY Audi R8 Spyder

Weltpremiere auf der IAA – 64. Internationale Automobil-Ausstellung Das MANSORY-Veredelungsprogramm für den Audi R8 Spyder   Die Veredelung von Supersportwagen ist für MANSORY mehr als nur ein Geschäft. Die Liebe zum Detail, zum Besonderen und Einzigartigen sind Ansporn für außergewöhnliche Umbauten. Der neueste Geniestreich der Firma stellt das wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis. Die MANSORY-Interpretation des Audi R8 Spyder mit seinem exklusiven sowie umfangreichen Veredelungsprogramm lässt nicht nur die Herzen von Cabrio-Fans höher schlagen. (mehr …)

Der Audi A8 hybrid

Der Audi A8 hybrid kommt 2012 auf den Markt – er bringt das Beste aus zwei Antriebswelten zusammen. Sein Benzinmotor, ein 2.0 TFSI, und die E-Maschine liefern kurzfristig 180 kW (245 PS) Systemleistung und 480 Nm Drehmoment. Die Luxuslimousine kann bis 100 km/h Geschwindigkeit rein elektrisch fahren und legt bei 60 km/h etwa drei Kilometer lokal emissionsfrei zurück. Im Normzyklus verbraucht sie weniger als 6,4 Liter pro 100 km, das entspricht einer CO2-Emission von weniger als 148 Gramm pro km (Werte sind vorläufig).

Audi R8 GT

Noch dynamischer, noch leichter, noch stärker und noch schneller: Audi bringt eine limitierte Variante seines Hochleistungssportwagens R8 an den Start – den R8 GT. Sein V10 mit 5,2 Liter Hubraum ist auf 412 kW (560 PS) Leistung gesteigert, das Fahrzeuggewicht wurde um 100 Kilogramm verringert. Der R8 GT beschleunigt aus dem Stand in 3,6 Sekunden auf 100 km/h und erreicht 320 km/h Topspeed. Im Verbrauch beschränkt sich der effiziente Direktein-spritzer im Schnitt auf 13,9 Liter pro 100 km.

Audi TT RS und Audi TT RS Roadster

Motoren mit fünf Zylindern gehören zur DNA von Audi. Jetzt baut die Marke wieder solch ein Aggregat – einen Hochleistungsmotor. Der Audi TT RS, entwickelt von der quattro GmbH, trägt einen 2,5-Liter mit Turboaufladung und Benzindirekteinspritzung FSI unter der Haube, der 250 kW (340 PS) und 450 Nm Drehmoment abgibt, dessen Normverbrauch jedoch bei nur 9,2 Liter/100 km liegt. Im Zusammenspiel mit dem permanenten Allradantrieb quattro sorgt der starke Fünfzylinder für explosive Performance – er macht den kompakten Audi TT RS, das Coupé wie den Roadster, zu einer puristischen Fahrmaschine.

Audi RS 6 Avant

High-Performance auf neuem Niveau • V10 Biturbo-Motor mit 426 kW (580 PS) • Avant mit der Dynamik eines Hochleistungs-Sportwagens • Exklusiv in Design und Ausstattung, perfekt in der Qualität Mit überragender Höchstleistung und ultimativer Dynamik bei zugleich deutlich ausgeprägter Alltagstauglichkeit beeindruckt der neue Audi RS 6 Avant, der bei der IAA 2007 sein Publikumsdebüt gibt: Ein neu entwickeltes V10-Triebwerk mit FSI-Direkteinspritzung und Biturbo-Aufladung, der permanente Allradantrieb quattro und das Sportfahrwerk mit Dynamic Ride Control DRC setzen den Maßstab

Audi RS 6

Die souverän überlegene Sportlimousine von der quattro GmbH V10-Biturbo mit 426 kW (580 PS) Leistung und 650 Nm Drehmoment Direkteinspritzung und Trockensumpfschmierung wie im Rennsport Überragende Performance dank geballtem Hightech-Einsatz Ingolstadt – 426 kW (580 PS) und ein Drehmoment von 650 Newtonmeter – mit seinem Biturbo-V10 und dem permanenten Allradantrieb quattro ist der Audi RS 6 ein Auto außer Konkurrenz. Nach dem RS 6 Avant präsentiert die quattro GmbH jetzt die Limousine. Dank ihrer überragenden Performance und faszinierenden Dynamik fährt sie in der Klasse der

Audi RS 5 Coupé

Das Audi RS 5 Coupé Ein Automobil von klassischer Eleganz mit einem Motor von gewaltiger Kraft – das Audi RS 5 Coupé ist ein Ausnahme-Athlet. Ein hochdrehender V8-Sauger treibt den Zweitürer an, der Ende 2010 von den Lesern der „Auto Bild SportsCars“ zum „SportsCar 2010“ in seiner Klasse gewählt wurde. Der 4.2 FSI leistet 331 kW (450 PS) bei 8.250 1/min, seine 430 Nm Drehmoment stehen von 4.000 bis 6.000 Touren bereit. Der klanggewaltige V8 beschleunigt das RS 5 Coupé in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h; auf Wunsch regelt Audi die Spitze erst bei 280 km/h ab. (mehr &hell

Audi RS 3 Sportback

Sein Motor ist ein Fünfzylinder mit Turboaufladung, ganz in der großen Tradition der Marke. Aus 2,5-Litern Hubraum kommen 250 kW (340 PS) Leistung und 450 Nm Drehmoment, bei einem Verbrauch von nur 9,1 Liter Kraftstoff auf 100 km im Mittel. Die Kräfte gelangen über eine Siebengang S tronic und den permanenten Allradantrieb quattro auf die Straße. Räder im Format 19 Zoll und Kotflügel aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) unterstreichen die Ausnahmestellung, die der Audi RS 3 Sportback einnimmt. Power und Sound: Der Motor Die RS-Modelle von Audi bilden die Speerspitzen

Audi E-tron Spyder Biturbo – V6 mit Plug-in Hybridantrieb

Der E-tron Spyder ist die Studie eines offenen Sportwagens mit Plug-in-Hybridantrieb. Das Showcar hat gegenüber der Coupé-Studie der Autoshow von Detroit bei den Außenabmessungen zugelgt. Die Länge wuchs um 13 Zentimeter auf 4,06 Meter, die Breite um 3 Zentimeter auf 1,81 Meter. Der 1,11 Meter hohe Zweisitzer verfügt über einen Biturbo-V6 TDI mit 221 kW / 300 PS im Heck und zwei zusammen 64 kW / 87 PS starke Elektromotoren an der Vorderachse. In 4,4 Sekunden sind aus dem Stand 100 km/h erreicht, die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Der Audi E-tron Spyder